Der Himmlische Vater spricht aufgrund Seiner unendlichen Liebe zu uns allen. Durch Seine Worte wird es uns möglich zu Ihm zurück zu kehren, wenn wir sie befolgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Botschaften an Anne in Mellatz/Göttingen, Deutschland

<---------------------------->
 

Dienstag, 26. Juli 2005

 

Dein Jesus kennt nur zwei Wege: Der erste Weg ist der Weg Meiner Pläne in der vollkommenen Wahrheit. Der zweite Weg ist der Weg mit dem Bösen.

Das nennt dein Jesus: Der Böse hat Besitz ergriffen. Das ist die Besessenheit. Das Zeichen ist immer, dass der Verstand umnebelt ist. Diese Personen kreisen um sich selbst. Es sind dann Egoisten, in deren Verstand kein Platz ist für die anderen Menschen. Sie belasten mit sich selbst unbewusst andere Personen, die ihnen helfen wollen. Diese Personen werden bald von ihnen lassen, damit sie selbst sich schützen können und wollen. Danach entsteht eine völlige Isolation von den guten Menschen, die Mich lieben. Die vom bösen Geist besessenen Menschen gehen nun noch tiefer in den Abgrund.

Es gibt viele Sühneseelen, die sich dieser Menschen annehmen. Ansonsten wären sie verloren und würden der ewigen Verdammnis entgegenstreben. Diese Sühneseelen werden viel körperliche und seelische Leiden erleben bis zur völligen Selbstaufgabe und dem Lebensopfer. Durch diese Sühneseelen kommen viele Menschen zur Umkehr. Sie lieben dann ganz und gar den Himmel und werden Aufgaben übernehmen, um erneut viele Seelen retten zu wollen. Das sind dann Multiplikatoren.

Nichts werdet ihr sehen. Keine Erfolge. Ich sehe eure Misserfolge und gerade diese mache Ich fruchtbar. Ihr übergebt Mir alles. Ihr vollbringt nichts. Bedenkt, dass ihr ein Nichts seid. Macht euch das immerzu bewusst.

Akzeptiere dich selbst. Verlange nicht, dass andere dich verstehen. Es gibt wenige Menschen, die dich mit deinen Grenzen und Schwächen lieben werden. Die meisten Personen wollen nur einige Zeit menschlichen Kontakt mit dir pflegen. Du wirst große Einsamkeiten erleben, wenn du auf Menschen vertraust. Vertraue auf deinen Jesus, der dir alles schenkt aus Liebe zu dir. Lasse dich zunächst lieben von Mir. Erst dann kannst du lernen, andere zu lieben. Empfange die Liebe, nach der du verlangst, von Mir.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^