Der Himmlische Vater spricht aufgrund Seiner unendlichen Liebe zu uns allen. Durch Seine Worte wird es uns möglich zu Ihm zurück zu kehren, wenn wir sie befolgen.

Heilmittel gegen die Epidemie: Das Öl des heiligen Joseph

 

Botschaften an Anne in Mellatz/Göttingen, Deutschland

<---------------------------->
 

Sonntag, 3. Juli 2005

 

Ihr befindet euch nicht nur in Meiner Endzeit, sondern auch in Meiner Reinigung der Einen, Heiligen, Katholischen Kirche. Vieles werdet ihr euch nicht erklären können, was euer Geliebter von euch verlangen muss.

In euren Schwächen und Verfehlungen liebe Ich euch ganz besonders. Darin werdet ihr eure Eigenart erkennen und gegenseitig anerkennen. Von Ewigkeit her sind diese Schwächen in euch hineingelegt worden, um Mich in euren Herzen verherrlichen zu können. Meine Liebe zu euch wird darin noch größer, denn mit diesen schwachen Herzen empfängt euch Meine Liebe und die Geborgenheit des Himmels. Gerade dann, in der Fehlerhaftigkeit, kommt ihr zu Mir, zu eurem Höchsten Herrn. Wenn Ich euch alles nehmen würde, was ich könnte, so würde das in euren Herzen diese große Liebe nicht entfachen können. Und gerade diese verstärkte Liebe möchte euer Jesus von euch. In der Schwäche komme Ich zu euch. In der Verworrenheit bin Ich euer Leitstern. Last eure Herzen sprechen. Wenn ihr alles vom Verstand ergreifen wolltet, so werden eure Herzen leer. Leider gibt es heute nur noch Massenmenschen, die einen Hirten suchen, aber völlig verirrt und herdenlos herumtreiben.

Wie viele Chancen wurden vertan, die Ich allen geschenkt habe. Nun kommt Meine Zeit der Gerechtigkeit. Sie setzt sich fort aus Meiner Barmherzigkeit. Diese Gerechtigkeit wende ich sehr ungern an, denn sie beinhaltet auch Strafen, die Ich über Meine Kirche kommen lasse. Alles geschieht aus grenzenloser Liebe.

Quelle: www.anne-botschaften.de

 
^